Das Sternzeichen, das laut Astrologie Ihr „Schattenselbst“ repräsentiert

Teilen ist das neue Haben!

Das Sternzeichen, das laut Astrologie Ihr „Schattenselbst“ repräsentiert

Um im Leben zu wachsen, müssen Sie all das sehen, was Ihnen zurückgespiegelt wird, was Sie nicht sind. Dies wird als Ihr Schattenselbst oder Seelenspiegel bezeichnet.

Ihr Sonnenzeichen steht in der Astrologie dafür, wie Sie in der Welt erscheinen. Dazu gehören die Handlungen, die Sie unternehmen, und die Art und Weise, wie Sie sich im Leben verhalten.

Wenn Sie jedoch Ihrem Schattenselbst oder Seelenspiegel in einem anderen Menschen begegnen, werden Ihnen genau die Eigenschaften zurückgespiegelt, die Sie verkörpern können, um tiefer zu wachsen.

Ihr Schattenselbst ist immer Ihr Gegen- oder Schwesterzeichen. Was es wirklich repräsentiert, sind die Qualitäten und Eigenschaften, die dazu beitragen, Sie auszugleichen.

Interessant ist, dass Ihr entgegengesetztes Zeichen in der Astrologie auch Ihr siebtes Haus beherrscht, das Ihre romantischen Beziehungen repräsentiert.

All das liegt daran, dass Sie, um zu wachsen und sich wirklich erfüllt zu fühlen, ein Gleichgewicht zu sich selbst brauchen.

Sie und Ihr entgegengesetztes Zeichen können das Schattenselbst des anderen sein, aber Sie gleichen auch aus, was dem einen fehlt und umgekehrt.

Widder und Waage

Widder und Waage haben eine interessante Beziehung, denn jeder von ihnen kann viel vom anderen lernen.

Der Widder-Schatten neigt dazu, impulsiv und egozentrisch zu sein, so dass die Waage ihm zeigen kann, wie man langsamer wird, die Dinge durchdenkt und fairere Entscheidungen für alle Beteiligten trifft.

Die Waage wiederum kann aufopferungsvoll sein, wenn es darum geht, den Frieden zu bewahren.

Lies auch:  Kaninchensymbolik und die Bedeutung

Der Widder kann der Waage zeigen, wie sie für sich selbst einstehen kann, damit sie ihre Bedürfnisse besser durchsetzen kann.

Der Widder kann auch oft temperamentvoller sein, während die Waage als Friedenswächter bekannt ist.

Die Beziehung zwischen diesen beiden ermöglicht es jedem, das anzunehmen, was ihm fehlt, sei es eine bessere Selbstreflexion für den Widder oder die Fähigkeit, sich selbst selbstbewusster in den Vordergrund zu stellen für die Waage.

Stier und Skorpion

Das Sternzeichen, das laut Astrologie Ihr „Schattenselbst“ repräsentiert

Der Skorpion neigt dazu, hauptsächlich auf einer Achterbahn der Gefühle zu leben, weil er die intensivsten Momente im Leben sucht, während der Stier Stabilität um jeden Preis bevorzugt.

Gemeinsam können Skorpion und Stier lernen, den Frieden zu akzeptieren, der sich aus gesunden Situationen ergibt, und Stier kann verstehen, dass Stabilität nicht immer gleichbedeutend mit einer Situation ist, in der man bleiben sollte.

Da der Skorpion aber ein so intensives Zeichen ist, kann er dem Stier helfen, sich zu öffnen und seine größere Tiefe zu entdecken.

Aber der Skorpion kann auch lernen, die einfachen Freuden des Lebens zu genießen, anstatt den Nervenkitzel oder das Chaos zu suchen, um ein emotionales Hoch zu erreichen.

Gemeinsam können sie sich emotional ausbalancieren und sich gegenseitig helfen, ihre Gefühle, aber auch ihren Frieden zu finden.

Zwillinge und Schütze

Die Zwillinge sind als eines der kommunikativsten aller Zeichen bekannt. Der Schütze hingegen ist oft ruhiger und vertritt seine eigene Meinung und Wahrheit.

Bei diesen beiden Zeichen können die Zwillinge einige der überholten Überzeugungen der Schützen in Frage stellen, während die Schützen den Zwillingen helfen können, sich in ihrer eigenen Wahrheit zu festigen.

Schütze kann oft in seiner Komfortzone feststecken, obwohl er die Welt erkunden und bereisen möchte. Aber Zwillinge bleiben selten zu lange an einem Ort.

Lies auch:  Was dich unglücklich macht laut Sternzeichen

In dieser Beziehung kann der Schütze den Zwilling herausfordern, standhafter zu werden, und der Zwilling hilft dem Schütze, seine abenteuerliche Seite zu entdecken.

Krebs und Steinbock

Krebs und Steinbock sind als die Mutter und der Vater des Tierkreises bekannt.

Der eine ist zutiefst gefühlsbetont, während der andere eher praktisch veranlagt ist, so dass sie wirklich als Gegensätze erscheinen. Dennoch gibt es von beiden wertvolle Lektionen zu lernen.

Der Krebs kann dem Steinbock helfen, sich von der materialistischen Sichtweise des Erfolgs zu lösen und zu lernen, emotional intelligenter zu sein.

Er hilft Steinbock, bei der Arbeit kürzer zu treten und Zeit für Familie und Beziehungen zu investieren.

Andererseits kann der Steinbock dem Krebs helfen, seine Gefühle zu ordnen und die größere Wahrheit zu entdecken, die sie darstellen.

Da das Zuhause für den Krebs oft Priorität hat, lehrt der Steinbock ihn, seinen eigenen Träumen zu folgen und sich nicht auf andere zu verlassen, um Bestätigung oder Erfüllung zu finden.

Löwe und Wassermann

Der Löwe ist das Zeichen, das am meisten dafür bekannt ist, seinem Herzen zu folgen, aber er kann auch mehr auf das Aussehen als auf das Wesentliche bedacht sein.

Der Wassermann neigt dazu, immer den Weg des Rebellen gehen zu wollen, auch wenn das nicht bedeutet, sich selbst zu ehren.

Für den Löwen zeigt der Wassermann, wie man Entscheidungen für sich selbst auf die authentischste Art und Weise trifft, unabhängig davon, wie es für andere in der Welt aussieht.

Der Löwe lehrt den Wassermann, sich selbst treu zu bleiben und sein Herz tiefer zu spüren.

Lies auch:  Welches Sternzeichen ist das loyale

Jungfrau und Fische

Zwei der unwahrscheinlichsten Schattenzeichen sind Jungfrau und Fische. Diese beiden sind wirklich gegensätzlich.

Die Jungfrau ist unglaublich analytisch und plant jeden Aspekt des Lebens bis ins kleinste Detail. Für sie liegt die Sicherheit in der Planung und im Wissen, was zu erwarten ist.

Fische hingegen sind das Gegenteil. Sie können so frei und spirituell sein und mit dem Strom schwimmen, dass sie nur selten etwas erreichen.

Fische lehren die Jungfrau, dass sie nicht immer logisch denken kann und dass sie vor allem in emotionalen Angelegenheiten besser dran ist, wenn sie einfach mit dem Strom schwimmt.

Dies ermöglicht es der Jungfrau, ihre Intuition besser anzuzapfen, so dass sie ihr emotionales Selbst mit ihrem logischen Selbst in Einklang bringen kann.

Die Jungfrau lehrt die Fische, auf die eher praktischen Aspekte des Lebens zu achten, die Dinge zu planen und nicht nur darauf zu vertrauen, dass schon alles gut gehen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *