Schritte zur Linderung der Schmerzen bei Scheidung

Teilen ist das neue Haben!

Schritte zur Linderung der Schmerzen bei Scheidung

Schritte, um den Schmerz der Scheidung zu lindern!

Niemand heiratet, um sich scheiden zu lassen. Ob Sie nun derjenige waren, der rauswollte oder nicht, ob Sie aus den richtigen oder falschen Gründen geheiratet haben, Sie werden die Erfahrung von Trennung und Scheidung nicht genießen. Ganz im Gegenteil.

Aber müssen Trennung und Scheidung so hart sein?

Gibt es eine Möglichkeit, während des Prozesses zusammenzuarbeiten, anstatt unsäglichen Streit und Bitterkeit zu erleben? Ist es möglich, sich in schwierigen Situationen scheiden zu lassen und keine Wut, Verletzung und Bitterkeit gegenüber dem anderen zu erleben oder auszudrücken?

Wenn eine oder beide Parteien einander irgendwie Unrecht getan haben, kann es schwierig sein, den Schmerz und die Angst beiseite zu schieben, die Sie zweifelsohne erleben.

Es gibt einige Ehen, die trotz der Erfahrung von Mitgefühl füreinander und dem Wunsch nach dem Besten für den anderen, in einer Scheidung enden müssen. Vielleicht gab es kein Fehlverhalten gegenüber dem anderen oder Unterschiede in den Lebensgewohnheiten, ungelöster Kummer führt zu einer Entscheidung, sich zu trennen. In dieser Situation gibt es möglicherweise die Möglichkeit, eine sanftere und weniger schmerzhafte Scheidung zu erleben.

Aber ganz ehrlich, wenn es um Scheidung und Trennung geht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Erfahrung schmerzlos sein wird.

Wut, Frustration, Bitterkeit und verletzte Gefühle sind fast ein natürlicher Prozess, wenn ein Paar durch den Scheidungs- und Trennungsprozess geht. Aber wenn Sie sie anerkennen und akzeptieren können, haben der Schmerz und die Bitterkeit eine Chance, reduziert zu werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie sich Scheidung und Trennung ein wenig leichter machen können und wie Sie in Ihr neues Leben zurückkehren können.

Lies auch:  7 Gründe, warum nette Kerle am Ende das Mädchen bekommen

1. Akzeptanz üben!

Schritte zur Linderung der Schmerzen bei Scheidung

Hier ist die ehrliche Wahrheit über Trennung und Scheidung. Sie werden nicht alles von der Scheidungsvereinbarung bekommen, was Sie wollen. Sie werden Ihren Ex-Partner nicht für seine Fehler bestraften können oder ihm eine Lektion erteilen, selbst wenn Sie ihn in der Tasche oder mit bitteren Worten verletzt haben. Natürlich werden Sie sich verletzt und wütend fühlen. Es ist eine schwierige, beängstigende und turbulente Zeit, und nichts, was Sie sagen oder tun können, wird Sie davor bewahren, diesen Schmerz zu durchleben.

Der Schmerz ist jedoch vorübergehend, er geht vorbei. Das Leben wird besser werden, Sie werden aus Ihren Fehlern lernen. Es wird schwierig sein, aber selbst in dieser schwierigen Erfahrung wird es Zeiten geben, in denen Sie Freude, Hoffnung und Glück erleben können. Auch wenn es vielleicht getrübt ist,  Sie werden in der Zukunft sonnige Tage erleben.

Es ist wichtig zu akzeptieren, dass Sie nicht alles so bekommen werden, wie Sie es in Ihrer Scheidungsvereinbarung oder sogar in Ihrem Leben jetzt haben wollen. Akzeptieren Sie, dass die Dinge vorübergehend schwierig sind, und dass Sie sich davon erholen werden. Das die Dinge in der Zukunft besser und heller werden. Diese Akzeptanz wird Ihnen helfen, Energie zu sparen, zu heilen, in die Zukunft zu blicken und weiterzumachen.

2. Verarbeiten Sie den Verlust!

Schritte zur Linderung der Schmerzen bei Scheidung

Ob Sie die Ehe verlassen wollten oder nicht. Ob Ihr Partner schwierig, böse oder wunderbar war. Sie werden natürlich ein Gefühl des Verlustes empfinden, für das, was war, was hätte sein können, was nicht war und wohin Sie glauben, dass Ihr leben gehen wird. Die meisten Paare während Trennung und Scheidung können diesen Verlust auf den Ex-Partner projizieren, in Form von Wut, Rache und Bitterkeit. Aber das ist eine Ablenkung, was sie vermeiden, ist die Trauer über den Verlust eines Traums.

Lies auch:  Umgebung von toxischer Freundschaft

Nehmen Sie sich die Zeit, dies anzuerkennen und zu trauern (auch wenn Sie froh sind, von der Beziehung befreit zu sein). Wenn Sie trauern, können Sie schnell weitermachen, wenn Sie dazu bereit sind und müssen nicht noch jahrelang die Scherben aufsammeln.

Trauern ermöglicht es Ihnen, schnell weiterzugehen, wenn Sie bereit sind, weiterzugehen.

3. Überlegen Sie, wie Sie sich während des Abrechnungsprozesses verhalten!

Schritte zur Linderung der Schmerzen bei Scheidung

Der Abrechnungsprozess ist eine stressige und in manchen Ehen auch komplexe Zeit. Darauf zu achten, wie Sie Entscheidungen treffen und sich verhalten, wird helfen, einen heiklen Teil der Scheidung und Trennung zu glätten. Diese Achtsamkeit wird Sie davon abhalten, Ihren Schmerz auf Ihre/n Ex zu projizieren und zusätzlichen Stress zu verursachen.

Versuchen Sie nicht, etwas aus der Abfindung zu bekommen, was Sie nicht wollen, nur weil Sie es können oder weil Sie wissen, dass Ihr Partner es will. Benutzen Sie die Kinder nicht gegeneinander.

Arbeiten Sie mit Ihrem Ex zusammen, um eine Lösung für die Kinder zu finden, die keinen Konflikt verursacht. Aber natürlich müssen Sie stark bleiben und für Ihren gleichen und fairen Anteil eintreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.