8 Wikinger Symbole und ihre Herkunft

Teilen ist das neue Haben!

8 Wikinger Symbole und ihre Herkunft

Die Wikinger waren ein seefahrendes nordisches Volk aus Skandinavien (Dänemark, Norwegen und Schweden) aus dem 8. bis 11. Jahrhundert. Sie wurden oft als furchterregende Krieger dargestellt.

Die Wikinger-Symbole stammen hauptsächlich aus der nordischen Mythologie, die aus dem Heidentum und der skandinavischen Folklore hervorgegangen ist. Die nordische Mythologie ist auch für die Geschichte von Thor bekannt, die durch die Avengers-Filme populär wurde.

1. Das Trollkors-Symbol

Der Trollkors ist ein Emblem, das nicht nur zum Schutz vor Trollen, sondern auch vor Elfen und bösartigen Kräften im Allgemeinen verwendet wird. Ein Trollkreuz ist ein Stück gebogenes Eisen, das Praktizierende als Amulett tragen, um dunkle Magie abzuwehren.

Das Symbol des Trollkors ist häufig auf Amuletten zu sehen. Dieses Symbol besteht aus einem runden Eisen, dessen Enden sich an der Unterseite überkreuzen, möglicherweise um die Form einer Odal-Rune zu imitieren, und soll als Amulett getragen werden, da man glaubt, dass Eisen und Kreuze böse Wesen abwehren.

Heute ist das Trollkreuz ein beliebtes Symbol für Tätowierungen und Schmuck, das meist aus handgeschmiedetem Eisen, aber auch aus Bronze und Sterlingsilber hergestellt wird. Es ist zwar recht modern, aber immer noch sehr interessant und gilt als eines der beliebtesten Wikinger Symbole überhaupt.

2. Das Sleipnir-Symbol

Bedeutung des Sleipnir-SymbolsIn der nordischen Mythologie besitzt der Gott Odin einen magischen Hengst. Sein Name ist Sleipnir und er hat acht Beine. Während die anderen Götter in Streitwagen unterwegs sind, reitet Odin während der Schlachten auf Sleipnirs Rücken.

Dieser achtbeinige Hengst ist auch als „Der Gleitende“ bekannt und wird von allen Skalden als das beste aller Pferde angesehen. Der Titel ist verdient, denn Sleipnir kann mit unglaublicher Geschwindigkeit die Neun Welten und Yggdrasil hinauf und hinunter reisen. Er kann die Bifrostbrücke nach Asgard überqueren und auch über die Tore von Hel springen.

In der nordischen Mythologie werden achtbeinige Pferde benutzt, um die Seelen ins Jenseits zu befördern. Sleipnir wird mit dem Jenseits in Verbindung gebracht, und seine acht Beine werden als „Hinweis auf große Schnelligkeit oder auf eine unklare Verbindung mit kultischen Aktivitäten“ gedeutet.

Lies auch:  Wenn Sie das Haus von negativer Energie reinigen möchten, dann nehmen sie Wasser, Essig und Salz

Sleipnir ist ein Symbol für Schnelligkeit, Sicherheit und Wahrnehmung. Das Sleipnir-Symbol steht auch für ewiges Leben, Transzendenz und Glück auf Reisen.

Das Symbol ist besonders bedeutungsvoll für Reisende und Sportler – vor allem für Reiter – sowie für Menschen, die einen geliebten Menschen verloren haben, und für diejenigen, die sich nach spiritueller Erleuchtung sehnen.

Es wird angenommen, dass das Symbol hilft, den Geist zu beruhigen, sodass man besser schlafen kann. Es wird empfohlen, den Svefnthorn unter das Kopfkissen (oder Bett) zu legen.

Einige Praktiker raten jedoch davon ab, das Symbol für eine Tätowierung zu verwenden.

3. Das Symbol der Wikingeraxt

Die Wikingeraxt ist eine der bekanntesten und am meisten geschätzten Waffen der Wikinger. Sie ist auch ein beliebtes Wikinger Symbol, das für Tapferkeit, Macht und Stärke steht. Eine Besonderheit der Wikingeraxt ist, dass sie einschneidig ist, was ihre Verwendung im Kampf erleichtert.

Die Axt war für die Wikinger ein handliches Werkzeug, dessen Herstellung nicht so viel Zeit in Anspruch nahm. Dennoch ist sie eine der stärksten und nützlichsten Waffen der Krieger im Kampf.

Es heißt, dass jeder Wikinger seit seiner Kindheit eine Axt besaß, denn die Axt war nicht nur eine Waffe, sondern wurde auch auf Bauernhöfen und Gehöften verwendet.

In der Wikingerzeit besaß jeder eine Axt, die für verschiedene Zwecke verwendet wurde – von der Einschüchterung von Eindringlingen bis zum Holzhacken.

Die Axt war schon immer ein eindrucksvolles Symbol für Stärke und Tapferkeit. Vom 9. Jahrhundert bis in die Neuzeit wurde die Wikingeraxt entweder mitgeführt, aufbewahrt oder als Anhänger getragen, ein Symbol, das den Sieg bei allen Unternehmungen bedeutete.

4. Das Web of Wyrd Symbol

Das als nordische Schicksalsmatrix bekannte Netz des Wyrd ist eines der beliebtesten und wichtigsten Symbole der Wikinger.

Es heißt, dass es von den Nornen/Norni, den Gestaltern des Schicksals, gewebt wurde. Das Netz der Götter besteht aus neun Stäben und allen Runen. Es wird angenommen, dass dieses Symbol alle Möglichkeiten der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft miteinander verbindet und darstellt.

Lies auch:  Sternzeichen Stier und die Beziehung im 2021

5. Das Huginn- und Muninn-Symbol

Der Rabe ist eine magische Kreatur und ein mächtiges Symbol des Krieges in der Welt der Wikinger. Er gilt auch als ein bemerkenswert intelligenter Vogel. Odins göttliche Raben, Huginn und Muninn, symbolisieren eigentlich den menschlichen Verstand.

Huginn symbolisiert den Gedanken, während Muninn für den Verstand oder das Gedächtnis steht. Diese großen, bedrohlich aussehenden Vögel haben schwarze Federn, scharfe Schnäbel und starke Flügel. Sie sind in der Lage, ganz Midgard an einem einzigen Tag zu durchfliegen.

Odin hat sie mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet: Sie können die Menschen verstehen und in der menschlichen Sprache sprechen. Huginn und Muninn sind außerdem schlau und sehr aufmerksam. Diese Vögel sind nicht nur einfache Spione oder Boten des höchsten Gottes, sondern dienen ihm auch als Vertraute und Berater.

6. Das dreifache Horn von Odin Symbol

Das dreifache Horn des Odin ist ein altnordisches Symbol, das aus drei ineinandergreifenden Spiralen/Hörnern namens Boðn, Óðrœrir und Són besteht.

Dieses trilaterale Symbol ist auch als Triskelion bekannt. Das Triskelion, das als Emblem des nordischen Gottes Odin gilt, besteht aus drei ineinandergreifenden Trinkhörnern. Es ist eines der Wikingersymbole, die mit der göttlichen Zahl drei verbunden sind.

Die drei Hörner im Symbol spielen auf die drei Male an, die Odin den besonderen Met trank, und stehen somit für Odins unaufhörliches Verlangen nach Wissen.

Dieses Symbol wird in verschiedenen mythologischen Geschichten erwähnt, in denen Odin vorkommt, und ist ein bekannter Bestandteil traditioneller nordischer Rituale zum Anstoßen. Das Symbol der dreifachen Hörner wird auch einfach als Odins Hörner und Hörnertröpfchen bezeichnet.

7. Das Valknut-Symbol

Das Valknut-Symbol ist eines der beliebtesten Wikingersymbole. Das Symbol findet sich zwar auf zahlreichen Wikinger-Gedenksteinen und Runensteinen sowie auf germanischen Gegenständen wie den Urnen der Angelsachsen, aber der Begriff ist eine moderne norwegische Erfindung.

Der Valknut besteht aus drei ineinander greifenden Dreiecken. Es handelt sich um ein markantes Symbol, das häufig in Gedenk- und Runensteine eingemeißelt oder geätzt ist, die aus der Wikingerzeit stammen, etwa aus der Zeit zwischen 800 und 1150.

Es gibt verschiedene Interpretationen der Bedeutung der Valknut. Die verschiedenen Erzählungen über ihre Bedeutung gehen immer auf die nordische Mythologie zurück.

Lies auch:  Welche ist die beste Bettwäsche nach dem Sternzeichen

Die Valknut ist weithin als Odins Knoten bekannt, der den Übergang zwischen Leben und Tod sowie die Macht des Gottes (Odin) „zu binden und zu lösen“ symbolisieren soll.

Da valknut in der Regel „Knoten der im Kampf Gefallenen“ bedeutet, bezieht sich das Symbol auch auf die Krieger, die von den Walküren vom Schlachtfeld geholt und nach Walhalla gebracht wurden.

Es gibt auch Menschen, die dieses Symbol immer noch als Talisman gegen das Böse betrachten und es daher als Anhänger, Ring oder Tätowierung tragen. Eine interessante Geschichte über den Valknut steht im Zusammenhang mit der Reinkarnation.

Nach der nordischen Mythologie stehen die neun Spitzen (oder Seiten) der drei Dreiecke für die neun Welten der nordischen Mythologie. Die Verflechtung der drei Dreiecke symbolisiert die Reiche Himmel, Erde und Hölle.

8. Das Yggdrasil-Symbo

Das Yggdrasil-Symbol, auch Weltenbaum genannt, ist ein heiliger europäischer Eichenbaum der nordischen Mythologie. Es ist der Ort, an dem Odin sich 9 Tage lang aufgehängt hatte, während er von seinem eigenen Speer durchbohrt wurde, ein Opfer, das erbracht wurde, damit ihm die Geheimnisse der Runen offenbart würden.

Yggdrasil, der sogenannte Weltenbaum der nordischen Mythologie, steht für den Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt.

Dieser riesige Baum vereinte die 9 Welten Asgard, Álfheimr, Niðavellir, Midgard, Jötunheimr, Vanaheimr, Niflheimr, Muspelheim und Hel.

Auch heute noch haben viele Skandinavier Miniaturversionen von Yggdrasils in ihren Häusern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.