Große Liebe kommt erst nach einem großen Fehler

Teilen ist das neue Haben!

Große Liebe kommt erst nach einem großen Fehler

Vielleicht müssen wir uns erst zerbrechen, um am Ende ganz zu werden.

„Vielleicht sind es unsere Fehler, die unser Schicksal schaffen“, sagte Carrie Bradshaw.

Die schlimmste Art von Liebe ist, wenn wir große Hoffnungen hegen, viel Energie investieren, nur um festzustellen, dass alles vergeblich ist. Das Herz bricht in Millionen Stücke und wir fragen uns, warum uns nichts gelingt.

Ja, wir machen oft Fehler in der Liebe. Wir wählen Menschen aufgrund der Lektionen, die unsere Seele lernen muss.

Wir können uns nicht leicht ändern, wir können nicht unser Gehirn öffnen und das Notwendige reparieren. Das kann nur geschehen, wenn wir allein mit unserem Bedauern zurückbleiben.

Vielleicht ist es nicht so sehr ein Fehler, als vielmehr das Bedürfnis, besser zu verstehen, wer man ist, wie man liebt und was man in der Liebe braucht.

Obwohl es auch solche Liebe gibt, die wir zurückhaben wollen. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie einmal unser Herz gebrochen hat…

Die Sache ist, dass wir einen großen Fehler brauchen, der uns der Liebe unseres Lebens näher bringt. Wir müssen zerbrechen, um zu verstehen, dass wir uns „wieder zusammensetzen“ wollen.

Und oft ist der größte Fehler diese Beziehung, die wir gar nicht erst beginnen sollten oder zumindest viel früher verlassen hätten sollen. Aber wir haben es nicht getan, nicht weil diese Liebe unser Schicksal ist.

Sondern weil wir ohne sie nie verstehen würden, was wahre Liebe ist. Wir haben immer die Wahl, in solch einer Beziehung zu bleiben, und das ist ein ständiger Kampf von Charakter und Idealen.

Und egal, wie sehr wir hoffen, dass die Dinge diesmal anders enden werden, passiert es nicht. Denn es ist nicht vorbestimmt.

Lies auch:  Warum ich dich niemals hassen könnte

Unser Fehler muss enden, meist sehr bitter, meist katastrophal schwer. Sein Ziel ist es, uns bis zum letzten Stück zu zerbrechen und uns dazu zu bringen, unsere Vorstellungen von Liebe zu hinterfragen.

Wir müssen uns fragen, was schief gelaufen ist, was Liebe für uns eigentlich bedeutet. Und das passiert nicht über Nacht, erst wenn wir die Wahrheit erkennen und aufhören, uns vor ihr zu verstecken.

Das ist der Zustand, in dem wir wissen, dass wir jemandem unsere Liebe schenken können, aber auch erhobenen Hauptes gehen und uns sicher sein können, dass wir jemanden würdigeren finden werden.

Denn die Liebe unseres Lebens wartet auf uns, und wenn wir sie treffen, werden wir uns nicht mehr fragen, warum wir so viele Liebesleiden durchmachen mussten.

Diese Liebe wird kommen, wenn wir endlich glauben, dass wir das verdienen, was wir wollen. Sie wird völlig anders sein.

Denn auch wir werden uns, nachdem wir eine schmerzhafte Trennung überstanden haben, ganz anders zu ihr verhalten.

Wir werden nach Frieden und Ruhe suchen, nicht nach Leidenschaft und Feuer. Wir werden äußerlichen Dingen keine Bedeutung beimessen, sondern uns auf die Energie konzentrieren, die der Mensch in unser Leben bringt.

Langsam werden wir beginnen zu verstehen, dass es nicht wichtig ist, wer diese Person ist, sondern welche Art von Mensch sie in uns weckt.

Dass sie uns besser machen sollte. Dass sie uns inspirieren sollte.

Und dann erkennen wir, dass der größte Fehler unseres Lebens zum Leitstern für die größte Liebe unseres Lebens geworden ist.

Warum ein großer Fehler der Beginn einer großen Liebe sein kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert