Ich war emotional verfügbar, bis ich mit viel zu vielen Jungs ausging, die es nicht waren.

Teilen ist das neue Haben!

Ich war emotional verfügbar, bis ich mit viel zu vielen Jungs ausging, die es nicht waren.

Meine ersten Beziehungen waren wie ein offenes Buch. Es war leicht für mich, verletzlich zu sein. Ich tat, dass aus Liebe. Aber es fühlt sich nicht gut an, mit jemandem verwundbar zu sein, der sich nicht revanchiert. Wenn Sie zu oft enttäuscht werden, ist es natürlich, mit dem Bau von Mauern zu beginnen. Hier sind die Schritte auf dem Weg, die zu meiner dunklen Spirale emotionaler Nichtverfügbarkeit führten:

1. AM ANFANG WAR ICH NETT UND EHRLICH.

Ich wusste es nicht besser. Ich wollte mich ganz dem Menschen, den ich liebte, hingeben. Ich hatte das Glück, dass mein erster Freund nett zu mir war. Auch er war nett und verletzlich. Wir waren sehr verliebt ineinander. Leider erwachsen wir auf und lebten uns auseinander.

2. DANN WURDE MIR DAS HERZ GEBROCHEN.

Der Versuch, das erste gebrochene Herz zu überwinden, ist absolut das Schlimmste. Ich hatte das Gefühl, ich würde mich nie erholen. Obwohl ich es tat, war ich danach nie mehr derselbe. Ich habe den Jungs nicht so einfach oder so schnell nachgegeben. Ich ließ sie ein wenig bemühen, um mich kennenzulernen, weil ich nicht noch einmal verletzt werden wollte.

3. ICH WURDE SUPER FRUSTRIERT, ALS SIE DAS NICHT TATEN.

Ich war mit Männern zusammen, die nicht kommunizieren können. Sie waren emotional unreif oder uninteressiert. Ich verstehe nicht, wie ich als  guter Kommunikator mir das immer wieder antun kann.

4. VIELE VON IHNEN HIELTEN SICH ZURÜCK.

Ich war emotional verfügbar, bis ich mit viel zu vielen Jungs ausging, die es nicht waren.

Ob aus Unsicherheit oder Zynismus, sie gaben nicht die gleiche Menge an Zuneigung zurück, die ich ihnen entgegenbrachte. Ich war verwirrt und fühlte mich dann verletzt. Einige von ihnen waren einfach nicht in der Lage, ihre eigenen Mauern einzureißen, aber es war trotzdem hart.

Lies auch:  Liebe ich ihn wirklich oder liebe ich nur die Idee von ihm

5. EINIGE VON IHNEN WAREN EMOTIONAL VERKÜMMERT.

Ich kann einen Mann nicht heilen, aber ich scheine es zu versuchen. Ich weiß nicht, was mein Problem ist, aber ich scheine Männer anzuziehen, die überhaupt nicht kommunizieren können. Vielleicht liegt es daran, dass ich für uns beide genug reden kann. Das ist nicht das, was ich will!

6. MANCHE SIND EINFACH SCHLECHT IM KOMMUNIZIEREN.

Ich weigere mich, irgendeinem Mann Mami zu spielen. Es tut mir leid, dass Sie keine Sätze bilden können, die Sinn ergeben. Ich kann Ihnen die Worte nicht aus den Lippen ziehen oder erraten, was Sie meinen. Es ist zu anstrengend.

7. ICH FING AN, MICH ZURÜCKZUHALTEN, UM MICH ZU SCHÜTZEN.

Ich fragte mich, warum sollte ich immer weiter geben und geben, wenn ich nichts zurückbekam? Es war einfach dumm. Ich beschloss, dass ich erst sehen würde, was sie zu geben bereit waren, und dann entsprechend handeln würde. Leider fand ich keine offenen, netten Mann.

8. WARUM DEM SCHMERZ ÖFFNEN?

Ich habe mich sehr bemüht, mich emotional von Männern fernzuhalten, aber die Realität ist, dass ich nur in Beziehungen unreif gehandelt habe. Es war, als würde ich jedes Mal rückwärts gehen, wenn ich jemanden traf, der neu war.

9. ICH WOLLTE NIEMANDEM MEHR GEBEN, ALS ICH BEKAM.

Verabredungen wurden zu einer Art Spiel und ich hasse es, Spiele zu spielen, also begann ich, Verabredungen zu hassen. Es ging nur noch darum, wer sich am besten schützen konnte und wer am längsten durchhalten konnte, wenn er seine Gefühle zugab. Ich kam an den Punkt, an dem es mich ausflippte, wenn ein Mann tatsächlich emotional reif war.

Lies auch:  Wie oft verliebt man sich im Leben basierend auf dem Sternzeichen

10. ICH SCHLIEßE MICH NACH UNTEN.

Nach zu vielen Liebeskummer habe ich es einfach aufgegeben, Liebe zu finden. Ich dachte mir, dass ich niemals den Mann treffen werde, der mir sein ganzes Herz so frei schenkt, wie ich bereit bin, meines zu schenken.

11. JETZT WEIß ICH NICHT EINMAL MEHR, WIE ICH VERLETZLICH SEIN KANN.

Es fühlt sich wie eine Fähigkeit an, die ich neu erlernen muss. Ich weiß nicht einmal, ob ich mit dem richtigen Kerl umgehen kann, wenn er jemals auftaucht. Ich bin jetzt so behütet, dass ich nicht mehr weiß, wie ich meine Mauern enttäuschen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *