Narzisstisches Verhalten: Wie unterscheiden sich weibliche Narzissten von männlichen Narzissten?

Teilen ist das neue Haben!

Narzisstisches Verhalten: Wie unterscheiden sich weibliche Narzissten von männlichen Narzissten?

Es gibt sicherlich einige Eigenschaften, die alle Narzissen gemeinsam haben. Ihnen allen mangelt es an Empathie, sie verstecken ihr zerbrechliches Selbstwertgefühl hinter einer Fassade der Prahlerei. Aber Sie fragen sich vielleicht zu Recht, ob es klare Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Narzissen gibt.

Obwohl männliche als auch weibliche Narzissen versuchen, die gleichen Ziele zu erreichen, tun sie dies oft auf unterschiedliche Weise.

Hier sind die 7 Bereiche, in denen es einige bemerkenswerte Unterschiede in ihrem Vorgehen gibt, sind:

  • Erscheinungsbild
  • Geld
  • Verführung
  • Treue
  • Selbstvertrauen
  • Wettbewerb
  • Kinder

Es ist hilfreich, jeden dieser Bereiche zu untersuchen und zu erörtern, wie sich männliche und weibliche Narzissten unterscheiden.

Wie die Therapeutin Shannon Petrovich sagt, sind Frauen im Allgemeinen intriganter, passiv-aggressiver und manipulativer, während Männer eher zu den äußerlicheren und aggressiveren Formen der Kontrolle anderer neigen”.

1. Erscheinungsbild

Während Narzissen normalerweise als attraktiv gelten, nutzen Männer ihre Reize, um ihr Aussehen zu verbessern und Frauen anzuziehen. Frauen hingegen nutzen ihren Charme, um sich gegenüber potenziellen Partnern einen Vorteil zu verschaffen.

Darüber hinaus sind narzisstische Frauen oft von ihrem Aussehen besessen und unterziehen sich sogar einer plastischen Operation, um es zu verbessern.

2. Geld

Narzisstisches Verhalten: Wie unterscheiden sich weibliche Narzissten von männlichen Narzissten?

Es gibt auch einen deutlichen Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Narzissten, wenn es darum geht, wie sie Geld betrachten und erhalten.

Während alle Narzissten Geld lieben, weil sie glauben, dass es die Quelle der Macht ist, sind Männer mehr davon besessen, wie sie es bekommen, während Frauen sich darauf konzentrieren, es auszugeben.

Männer sind oft sogar bereit, Geld zu stehlen, wenn es nötig ist, weil sie glauben, dass sie dadurch das bekommen, was sie sich wirklich wünschen.

Frauen sind besessen von der Frage, wie sie ihr Geld ausgeben können, und sie geben oft übermäßig viel Geld aus. Weibliche Narzissten geben oft weit über ihre Verhältnisse aus und bringen häufig die Finanzen ihrer Familie in Bedrängnis.

Lies auch:  5 Sternzeichen, die eine hohe Chance auf einen Lottogewinn haben

Sowohl männliche als auch weibliche Narzissten haben keine Scham oder Reue für ihre Handlungen, die mit dem Erwerb von Geld und Ausgaben zusammenhängen.

3. Verführung

Narzissten sind im Allgemeinen gut darin, ihre Partner zu verführen, aber die Art und Weise, wie ein männlicher Narzisst verführt, unterscheidet sich von der Art und Weise, wie eine weibliche Narzisstin einen Geliebten verführt.

Männer setzen ihren Charme ein, während Frauen dazu neigen, ihren Körper zu benutzen.

Frauen tragen aufreizender Kleidung, um einen Partner anzulocken, aber sie tun dies gezielt, um ihr Ziel zu erreichen, jemanden zu verführen, an dem sie interessiert sind.

Männer setzen ihren Charme ein. Dies spiegelt auch die gesellschaftlichen Unterschiede in der Wertschätzung von Männern und Frauen wider.

4. Treue

Narzissten betrügen häufig ihre Partner in einer festen Beziehung.

Weibliche Narzissten neigen dazu, sich eher wie die Schwarze Witwe zu verhalten. In der Regel idealisieren sie ihren Partner, aber am Ende verschlingen sie ihn, indem sie ihn entmannen.

Sobald sie ihn nicht mehr respektieren, bleiben sie ihm auch nicht mehr treu in der Beziehung. Sie ziehen weiter zu ihrem nächsten Opfer.

Man kann für einen narzisstischen Partner, egal ob Mann oder Frau, einfach nie genug sein oder genug lieben.

5. Selbstvertrauen

Gibt Es Einen Unterschied Zwischen Weiblichen Und Männlichen Narzissten -Ja!

Männliche Narzissen sind tatsächlich in der Lage, Selbstvertrauen von innen heraus zu gewinnen. Sie glauben einfach an ihre eigene Kühnheit. Narzisstische Frauen hingegen verlassen sich mehr auf Vergleiche, die sie zwischen sich und anderen Menschen ziehen.

6. Wettbewerb

Alle Narzissten lieben es, mit anderen Menschen in ihrem Leben zu konkurrieren und zu gewinnen, sei es am Arbeitsplatz oder zu Hause. Männliche Narzissten betrachten alle anderen Männer als Rivalen, während weibliche Narzissten versuchen, andere Frauen zu dominieren.

Lies auch:  Das Jahreshoroskop 2022 für Skorpion

Bei Männern zeigt sich dies häufiger in Beziehungen zwischen Brüdern und mit ihren männlichen Kindern in ihrem Privatleben. Bei der Arbeit konkurrieren sie mit ihren männlichen Kollegen und geben typischerweise endlos damit an, wenn sie gewinnen.

Frauen konkurrieren zu Hause mit ihren Schwestern und weiblichen Kindern, und sie versuchen, andere Frauen am Arbeitsplatz gründlich zu dominieren.

Sie konkurrieren auf mehreren Ebenen, einschließlich ihres körperlichen Aussehens und ihrer Fähigkeiten sowie ihrer Intelligenz und aller Talente, die sie besitzen.

7. Kinder

Narzissten suchen sich in der Regel ein Lieblingskind aus, während sie alle anderen Kinder mit dem Gefühl zurücklassen, dass sie der Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Eltern nicht würdig sind.

Männliche Narzissten hingegen sehen Kinder eher als lästig an und beschweren sich häufig über sie. Sie können sie auch als Konkurrenz für die Aufmerksamkeit ihres Ehepartners sehen und sogar eifersüchtig werden.

Weibliche Narzissten neigen dazu, ihre Kinder als Erweiterung ihrer selbst zu sehen, unabhängig vom Alter des Kindes. Sie betrachten die Leistungen ihrer Kinder als Spiegelbild ihrer Erziehung.

Sie neigen dazu, ihren Kindern gegenüber sehr kritisch zu sein, da sie sie zum Erfolg drängen.

Zusammenfassung

Obwohl dies keine vollständige Liste der Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Narzissen ist, kann man sehen, dass ihr Verhalten oft gesellschaftliche Erwartungen widerspiegelt.

Als überzeugte Menschen kümmern sich sowohl männliche als auch weibliche Narzissen sehr darum, was andere über sie denken.

Das bedeutet, dass sie stark von gesellschaftlichen Erwartungen beeinflusst werden und eine verzerrte Vorstellung davon haben, was es bedeutet, wenn sie diese Erwartungen nicht erfüllen können.

Lies auch:  Hier ist, was jedes Sternzeichen verändern soll im 2021

Diese Angst bestimmt die Art und Weise, wie sie Menschen in ihrem Leben behandeln, egal ob es sich um Liebhaber, Freunde oder Familienmitglieder handelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.