Welche Sternzeichen Partner sind gut und welche sind nicht gut für die Jungfrau

Teilen ist das neue Haben!

Welche Sternzeichen Partner sind gut und welche sind nicht gut für die Jungfrau

Sie haben eine Jungfrau kennengelernt und sind an einer Beziehung mit ihr interessiert. 

Wenn Sie neugierig sind, wie der Geist einer Jungfrau funktioniert, dann müssen wir ihnen sagen, dass die Jungfrau am meisten missverstanden ist. Es ist nicht einfach, alle Einzelheiten des besten Partners für die Jungfrau zu enträtseln, denn es gibt viele Schichten zu durchdringen. Glücklicherweise kann die Astrologie eine Menge Einblicke in das geben, was eine Jungfrau ausmacht.

Welche Sternzeichen passen am besten zur Jungfrau?

Jungfrauen sind wählerisch, das heißt, sie nehmen sich Zeit, um zu entscheiden, mit wem sie zusammen sein wollen; sie sind nicht der Typ Mensch, der etwas überstürzt.

Es gibt vier Sternzeichen, die die gleichen Dinge schätzen wie die Jungfrau und daher eine größere Chance haben, ihre Aufmerksamkeit und vielleicht sogar ihr Herz zu gewinnen:

1. Stier (20. April – 20. Mai)

Stier und Jungfrau sind beide Erdzeichen und verstehen sich daher auf einer tieferen Ebene.

Der Stier ist hartnäckig und wird immer wieder versuchen, die Mauern einzureißen, die eine Jungfrau errichtet hat, um zu beweisen, dass ihre Gefühle aufrichtig sind. Sobald diese Mauer fehlt, können diese Zeichen als Paar gut und ehrlich kommunizieren.

2. Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Eine Beziehung zwischen einer Jungfrau und einem Krebs ist eine Beziehung, die auf der gegenseitigen Faszination beruht. Sie haben beide die gleichen Ansichten über die Art und Weise, wie sie ihr Leben leben.

Die fürsorglichen Eigenschaften beider Zeichen machen die Beziehung zu einer kompatiblen Beziehung, allein schon durch die Tatsache, dass sie bereit sind, ihre Liebe füreinander zu zeigen. Solange sie Vertrauen zueinander haben, wird diese Beziehung erfüllend sein.

Lies auch:  Was Kinder wissen wollen, wenn ein Elternteil depressiv ist

3. Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Skorpion und Jungfrau haben interessante Beziehungen, weil sie beide geheimnisvolle Zeichen sind, und es wird sogar gesagt, dass in beiden eine Magie steckt, die andere Zeichen nicht besitzen.

Sie finden die Rätselhaftigkeit des jeweils anderen faszinierend und versuchen ihr Bestes, um die Geheimnisse des anderen zu lösen.

Die Leidenschaft des Skorpions kann sich für die Jungfrau als sehr faszinierend erweisen. Skorpione sind von Natur aus beschützend und werden dieses Gefühl gegenüber Jungfrauen empfinden.

Beide Partner streben jedoch nach Kontrolle, sodass es sich in einer Beziehung als eine Art Balanceakt erweisen könnte.

4. Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Jungfrauen und Steinböcke sind ein wunderbares Team, und das nicht nur, weil sie beide Erdzeichen sind.

Es liegt daran, dass beide die Beständigkeit und die Art und Weise, wie sie sich gegenseitig Sicherheit geben, mögen. Sie lieben es, Zeit miteinander zu verbringen und wünschen sich dieses Gefühl der Geborgenheit mit dem anderen.

Steinböcke und Jungfrauen sind harte Arbeiter und fühlen sich durch ihre gemeinsame Zielstrebigkeit verbunden. Wenn ihre Ziele zusammenkommen, gibt es nichts, was ihnen im Weg stehen könnte.

Welche Sternzeichen passen am schlechtesten zur Jungfrau?

Es gibt zwei Sternzeichen, die sich besonders anstrengen müssen, um in einer Beziehung mit Jungfrau glücklich zu werden.

1. Zwillinge (21. Mai – 22. Juni)

Zwillinge und Jungfrauen können eine Kompatibilität erreichen, aber nicht ohne Arbeit.

Jungfrauen sind sehr detailorientiert, während Zwillinge dazu neigen, etwas spontaner zu sein und sich nicht in Kleinigkeiten zu verlieren.

Es ist nicht unmöglich, ein Gleichgewicht zwischen ihnen zu finden, aber es erfordert Anstrengungen von beiden Parteien. Die gewisse Ernsthaftigkeit einer Beziehung, die Jungfrauen anstreben, schreckt Zwillinge eher ab.

Lies auch:  Eine schicksalhafte Begegnung erwartet diese 3 Sternzeichen von 1. August bis 2. September 2021

Sie sind beide auch sehr unentschlossene Zeichen, und Entscheidungen zu treffen ist nicht ihre Stärke, was sich als Hindernis in ihrer Beziehung erweisen kann.

2. Schütze (22. November – 21. Dezember)

Jungfrauen und Schützen haben einige Gemeinsamkeiten in ihren Ansichten, aber noch mehr Unterschiede.

Jungfrauen arbeiten hart und sind ausdauernd, während Schütze eher flatterhaft und unstrukturiert ist. Das kann zu einem Zerwürfnis führen, weil die Jungfrau sie als rücksichtslos und unvorsichtig betrachtet.

Eine Beziehung zwischen den beiden Sternzeichen wird leicht zerbrechen, weil sie in der Art und Weise, wie sie Ziele erreichen, unterschiedlich sind.

Was sucht die Jungfrau in einer Beziehung?

Jungfrauen lieben es, gebraucht zu werden. Sie haben ein Gefühl von Sinn und Freude, wenn sie anderen helfen können. Wenn man Jungfrauen nach ihrer Meinung fragt oder sie bei kleinen Projekten helfen lässt, fühlen sie sich in der Beziehung komplett.

Da Jungfrauen sehr besorgt sind, analysieren sie zu viel und machen sich über kleine Details lustig, ob wir wollen oder nicht.

Jungfrauen suchen nach Bewunderung. Bewundert zu werden, erinnert sie daran, dass sie die wichtigste Person im Leben ihres Partners ist.

Alles, was Sie tun können, ist einfach zuzuhören. Schon das Zuhören zeigt, dass Sie die Jungfrau so lieben, wie sie ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.