Liebe und Unabhängigkeit schließen sich nicht gegenseitig aus – ich will beides

Teilen ist das neue Haben!

Liebe und Unabhängigkeit schließen sich nicht gegenseitig aus - ich will beides

Ich schätze, dass die Leute meine Stärken erkennen und bewundern. Ich habe lange gebraucht, um hierherzukommen. Auf der anderen Seite, stark zu sein bedeutet, nicht dass ich niemanden brauche. Obwohl ich definitiv herausfinden kann, wie ich meinen eigenen Weg gehen soll, bin ich immer noch ein Mensch und ich möchte Liebe.

1. STARK IST NICHT GLEICH EMOTIONSLOS.

Ich will immer noch die gleichen Dinge im Leben wie jeder andere auch. Ich kann zwar auf mich selbst aufpassen, aber ich hätte nichts dagegen, wenn ich jemanden kennenlerne, wurde! Ich habe hohe Ansprüche und ich denke, das lässt die Leute denken, dass ich eigentlich gar keine Liebe will. Das ist aber nicht wahr. Ich bin mir einfach sehr bewusst, welche Art von Liebe ich brauche.

2. ICH BIN FÄHIG, ALLEIN ZU SEIN, ABER DAS BEDEUTET NICHT, DASS ICH FÜR IMMER SO BLEIBEN WILL.

Ja, ich kann gut alleine sein. Ich genieße meine Zeit allein, in oder außerhalb einer Beziehung. Ich brauche ein gutes Maß an Isolation, um mich aufzuladen und zu verhindern, dass ich gestresst bin. Das ist etwas, was ich für meine eigene Selbstfürsorge tue. Trotzdem würde ich gerne einen Teil meiner Zeit auf sinnvolle Weise mit einem besonderen Menschen verbringen.

3. MANCHMAL BRAUCHEN DIE STÄRKSTEN MENSCHEN AM MEISTEN LIEBE.

Vielleicht bin ich stark, weil ich so sein musste. Vielleicht warte ich einfach auf die richtige Person, die geheime Weichheit, die ich in mir trage, zu schätzen weiß. Es ist nicht so, dass ich als superstarker Mensch geboren wurde. Ich hoffe immer noch, die richtige Liebe für mich zu finden.

4. ICH MOCHTE MICH JEMANDEN ANFERTRAUEN.

Das Problem, ein starker Mensch zu sein, ist, dass andere davon ausgehen, dass Sie immer so sein werden. Ich möchte jemanden in meinem Leben, der da ist, der mich aufrichtet, wenn ich es am meisten brauche.

Lies auch:  Wenn mir jemals ein Kerl einen Antrag macht, werde ich Nein sagen

5. WIR ALLE BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG.

Ich liebe für andere Menschen stark zu sein. Ich blühe auf, wenn ich Unterstützung, Hilfe und Mitgefühl anbiete. Es liegt in meiner Natur, aber manchmal vergessen sie, dass ich im Gegenzug dasselbe brauchen könnte. Ich würde es lieben, einen Partner zu haben, der das Geben und Nehmen in einer reifen Erwachsenenbeziehung versteht.

6. ICH MÖCHTE EINEN MANN IN MEINEM LEBEN, DER MICH FÜR MEINE STÄRKE SCHÄTZT UND LIEBT.

Stellen Sie sich das mal vor. Ich warte immer noch auf diese Person, die mich so liebt, wie ich bin. Die meine Stärke eher als Vorteil nehmen und nicht als etwas das man unterdrücken kann.

7. ICH WEIGERE MICH FÜR UNSICHER MÄNNER ZU OPFERN.

Sogar diejenigen, die mich bewunderten, schufen schließlich ein Problem. In gewisser Weise war es eine gute Sache  es hält mich davon ab, für immer falsch zu enden. Ich bin jetzt schon eine Weile Single, weil ich mich nicht mehr nach männlichem Wunsch verändere.

8. ICH BIN INNERLICH TOTAL EMPATHISCH.

Ich bin eine starke Frau, weil ich viel Mist durchgemacht habe. Ich bin innerlich eine totale Empathie, voller Liebe und Herz und Freundlichkeit. Ich versuche, der beste Mensch zu sein, den ich kann und manchmal fällt es mir schwer, ganz allein weiterzumachen. Ich werde es tun, weil es das ist, was ich tue, aber ich hätte gerne etwas Gesellschaft.

9. STARKE MENSCHEN FÜHLEN DIE DINGE SEHR TIEF.

Ich glaube, wir werden stark, weil wir so viel fühlen wir müssen lernen, uns vor der Welt zu schützen, sonst werden wir verrückt. Ich muss viel Mut aus tiefster Seele aufbringen, um manchmal für mich selbst einzustehen. Meine Stärke ist ebenso sehr ein Überlebensinstinkt wie alles andere, nicht das fehlende Bedürfnis nach Liebe.

Lies auch:  11 Wege, um ernsthaft zu handeln

10. ICH WERDE FRUSTRIERT, WENN DIE LEUTE ANNEHMEN, DASS ICH KEINE LIEBE WILL ODER BRAUCHE.

Ich weiß, dass jeder, der sagt: Du brauchst keinen Mann, du kommst allein zurecht, das als Kompliment meint. Ich weiß auch, dass es wahr ist: Ich brauche keinen Partner. Niemand braucht es um Glücklich zu sein.

11. ICH WILL NUR JEMANDEN, DER MIR ERLAUBT, MICH SICHER GENUG ZU FÜHLEN.

Ich würde gerne emotional völlig verfügbar und intim mit einem Mann sein, aber dazu muss ich eine gute Kommunikation und ein vertrauensvolles Band aufbauen. Das braucht Zeit und es wird eine besondere Person erfordern, damit ich mich verlassen kann. Ich hoffe, dass ich ihn finde.

Liebe und Unabhängigkeit schließen sich nicht gegenseitig aus - ich will beides

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *