Hier sind 3 Hindernisse, die bei einer Introvertierten-Extrovertierten-Beziehung zu erwarten sind

Teilen ist das neue Haben!

Hier sind 3 Hindernisse, die bei einer Introvertierten-Extrovertierten-Beziehung zu erwarten sind

Als menschliche Wesen haben wir alle unterschiedliche Vorlieben, Abneigungen und Persönlichkeiten und das ist auch gut so. Aber manchmal ist es auch sinnvoll, Menschen in Gruppen einzuteilen, um zu verstehen, welche Gemeinsamkeiten sie haben.

Eine gängige Methode, Menschen auf diese Weise zu kategorisieren, ist die Einteilung in Extrovertierte und introvertierte, wobei erstere eher kontaktfreudig sind und letztere vielleicht lieber einen ruhigen Abend verbringen.

Diese Unterschiede können jedoch dazu führen, dass sich Menschen in einer romantischen Beziehung zwischen Introvertierten und extrovertierten fragen, ob diese ungleiche Beziehung langfristig funktionieren kann.

Laut der Beziehungstherapeutin Tracy Ross, sind introvertierte und extrovertierte Beziehungen ziemlich häufig, und das könnte daran liegen, dass der Mensch sich nach Ausgeglichenheit sehnt.

“Introvertierte und extrovertierte Menschen fühlen sich aufgrund ihrer Unterschiede zueinander hingezogen”, sagt Ross. Und in mancher Hinsicht kann das sehr gut funktionieren, z. B. wenn die eher introvertierte Person das Gefühl hat, dass sie mehr soziale Termine in ihrem Kalender braucht, oder wenn die extrovertierte Person sich von ihren Verpflichtungen überfordert fühlt.

“Kommunikation bedeutet wirklich, dass man die Bedürfnisse des anderen versteht, dass man versteht, wie unterschiedlich man ist, und dass man sich selbst gut genug kennt, um zu wissen, wie man [dem anderen] entgegenkommen kann.” -Tracy Ross,

Genau dieses Szenario kann jedoch zu Beziehungsproblemen führen – vor allem dann, wenn der Introvertierte und der Extrovertierte nicht auf Augenhöhe sind oder nicht ehrlich miteinander kommunizieren. “Kommunikation ist das Rückgrat einer jeden Beziehung”, sagt Ross. “Kommunikation bedeutet wirklich, dass man die Bedürfnisse des anderen versteht, dass man versteht, wie unterschiedlich man ist, und dass man sich selbst gut genug kennt, um zu wissen, wie man [dem anderen] entgegenkommen kann.

Lies auch:  Verstehen Sie die Bedeutung der Kommunikation in Beziehungen

Hier sind 3 Hindernisse, die bei einer Introvertierten-Extrovertierten-Beziehung zu erwarten sind

Auch wenn (bei gesunder Kommunikation) eine introvertierte und extrovertierte Beziehung möglich ist, gibt es doch einige potenzielle Hindernisse, auf die Sie achten sollten, wenn Sie sich in einer solchen Dynamik befinden.

Im Folgenden stellt Ross drei davon vor.

1. Kompromisse bei sozialen Verpflichtungen

Für extrovertierte Menschen ist es nicht nur aufregend, neue Leute kennenzulernen, sondern auch eine Möglichkeit, aufzutanken, sagt Ross. Aus diesem Grund möchten extrovertierte Menschen vielleicht mehr ausgehen als ihr introvertierter Partner.

Aber unabhängig davon, welche Rolle Sie in Ihrer Beziehung zwischen Introvertierten und Extrovertierten spielen, kann ein wenig Verständnis sehr hilfreich sein, sagt Ross.

Wenn Sie der Extrovertierte sind, kann es hilfreich sein, daran zu denken, dass Ihr Partner durch soziale Interaktionen eher ausgelaugt ist, damit Sie ihm nicht übel nehmen, dass er nicht mitkommt.

Außerdem, so Ross, sollten Sie Ihrem Partner etwas mehr Vorlaufzeit geben, wenn Sie möchten, dass er mit Ihnen ausgeht, geht, denn der Introvertierte braucht mehr Zeit, um sich geistig auf soziale Interaktionen vorzubereiten.

Wenn Sie der Introvertierte in der Beziehung sind, kann die Einsicht, dass Ihr Partner soziale Interaktion braucht, um neue Energie zu tanken, einen Perspektivwechsel bewirken, sagt Ross.

Sie könnten erkennen, dass Sie es manchmal zu schätzen wissen, wenn Sie etwas tun, nicht unbedingt weil Sie es tun wollen, sondern weil Sie verstehen, dass es für Ihren Partner wichtig ist.

2. Der Introvertierte fühlt sich von den Interaktionen des Extrovertierten überwältigt

Die Forschung hat gezeigt, dass Menschen in sozialen Situationen extrovertierte Eigenschaften bevorzugen. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass Introvertierte sich von ihrem Partner, der ein sozialer Schmetterling ist, überwältigt oder eingeschüchtert fühlen oder sogar das Gefühl haben, weniger wert zu sein.

Lies auch:  Sind sie in einer gestörten Beziehung

Der Schlüssel dazu, ist, sich daran zu erinnern, dass beide Parteien ihre Stärken und Situationen haben, in denen sie glänzen, und dass gesellschaftliche Zusammenkünfte für den Extrovertierten genau das sind.

Es ist wichtig, dass sowohl der Introvertierte als auch der Extrovertierte dies verstehen. Außerdem sollte der Extrovertierte darauf achten, Zeit in Situationen zu verbringen, die den Stärken des Introvertierten entgegenkommen, damit diese Tatsache deutlich wird. Wir alle haben unsere eigenen Vorlieben, und es ist ein Zeichen von emotionaler Reife, wenn unsere Partner dies verstehen und anerkennen.

3. Unterschiedliche Herangehensweisen an Argumente

Ross sagt, dass extrovertierte Menschen dazu neigen, alles zu sagen, was ihnen während eines Streits in den Sinn kommt, weil sie Informationen unter anderem dadurch verarbeiten, dass sie sich selbst darüber reden hören.

Introvertierte hingegen reagieren in der Regel erst dann, wenn sie sich ihrer Gefühle oder ihrer Meinung zu einem Thema sicher sind. Wenn also ein Extrovertierter bereit ist zu reden, ist ein Introvertierter vielleicht noch nicht bereit und legt damit möglicherweise den Grundstein für einen späteren Streit.

Ein Grund, warum dies zu einer zusätzlichen Ebene der Zwietracht führen kann, ist, dass extrovertierte Menschen das Schweigen eines introvertierten Menschen als Zeichen des Rückzugs verstehen könnten, sagt Ross.

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Introvertierte seine Gefühle sortiert, damit er reagieren kann, anstatt zu reagieren (und das ist gut so).

Am Ende ist es für den Erfolg einer Beziehung zwischen Introvertierten und Extrovertierten wichtig, den Kommunikationsstil des anderen zu verstehen und darauf zu vertrauen, dass man das Beste für den anderen im Sinn hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *