4 Gründe, warum die meisten Menschen unglücklich sind

Teilen ist das neue Haben!

4 Gründe, warum die meisten Menschen unglücklich sind

Abgesehen von einigen aufgeklärten wäre es nicht falsch anzunehmen und zu behaupten, dass die Mehrheit der heutigen Bevölkerung nicht glücklich ist. Der Grund dafür ist, dass der Mensch zu materialistisch geworden ist. Er konzentriert sich mehr auf das Sammeln materieller Dinge und verliert die wichtigsten menschlichen Werte.

Ich denke, niemand von uns würde zu den alten Zeiten zurückkehren wollen, als wir einen Brief schreiben mussten, um zu erfahren, wie es unseren Lieben geht. Der Brief musste in ein paar Tagen ankommen und dann hörte man ein paar Tage später zurück. Heute kann man mit einem klick Videos sehen und mit seinen Lieben sprechen.

Der moderne Fortschritt hat also unser Leben einfacher und bequemer gemacht (aber nicht glücklicher).

Ja, denn der Mensch macht sich sein Leben nur bequem, erhöht aber nicht sein Bewusstseinsniveau, um die wirklichen Dinge zu verstehen.
Warum ist es also so, dass trotz all des Komforts und Luxus, den Wissenschaft und Technik bieten, der Mensch nicht wirklich glücklicher wird.

1. Vergleich mit anderen!

4 Gründe, warum die meisten Menschen unglücklich sind

Jeder Mensch hat unterschiedliche Lebensumstände. Jeder beginnt an seinem eigenen Punkt im Leben und hat seinen eigenen Weg zum Erfolg. Wenn Sie sich also angewöhnen, sich ständig mit anderen zu vergleichen, werden Sie in einen Zustand ständiger Unzufriedenheit versetzt. Sie vergleichen vielleicht die Stärken eines anderen Menschen mit Ihren Schwächen, was ein Spiel ist, das man nie gewinnen kann.

Wenn Sie sich auf Ihre Stärken konzentrieren, werden Sie diese multiplizieren. Wenn Sie sich aber auf Ihre Schwächen konzentrieren, werden Sie höchstens mittelmäßig.
Der richtige Ansatz ist also, sich von anderen Menschen inspirieren zu lassen und vor allem aktiv zu werden, um die eigene Situation zu verändern.

Lies auch:  7 Dinge, um bei traumatischen Erlebnissen zu deiner inneren Stärke zu gelangen

Die beste Form des Vergleichs ist also der Vergleich mit sich selbst.
Das wahre Glück kommt erst durch die Erfüllung. Wenn Sie während des Tages Ihr Bestes gegeben haben, werden Sie ein Gefühl der Erfüllung haben, was die wahre Quelle des Glücks ist.

2. Mangel an Dankbarkeit!

Einer der Hauptgründe, warum wir uns unglücklich oder traurig fühlen, ist, dass wir unsere Segnungen nicht zählen, wenn wir jeden Tag aufwachen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Dinge, die uns fehlen, und glauben, dass unser Glück nur davon abhängt, die nächste große Sache zu erreichen.

Wir haben so viele Beispiele im Leben, die beweisen, dass das Glück von jeder nächsten materiellen Sache nur von kurzer Dauer ist. In dem Moment, in dem wir das bekommen, wonach wir suchen, fangen wir wieder an, nach etwas Größerem. Wenn Sie sich in Ihrem Leben ständig auf den Mangel fokussieren, entsteht eine nie erfüllende mentale Schleife.

Sie denken, dass das Glas halb leer ist. Sie fühlen sich nicht dankbar, dass selbst dieses halbe Glas Ihren Durst löschen kann. Mehr als 300 Millionen Menschen in Indien schlafen jede Nacht mit leerem Magen.

Wenn Sie ein Haus haben, in dem Sie wohnen können, ein Fahrzeug, das Sie fahren können und einen vernünftigen Job  mit der Sie ein schönes Leben mit Ihrer Familie führen können, dann geht es Ihnen schon besser als dem Großteil der Bevölkerung.

3. Sie stecken in Ihrer Komfortzone fest!

4 Die Häufigsten Gründe, Warum Menschen Im Leben Unglücklich Sind

Es gibt da einen alten Spruch: Eine Komfortzone ist ein wirklich schöner Ort, aber dort wächst nichts. Einer der häufigsten Gründe für mangelndes Glück im Leben der Menschen ist mangelndes Wachstum.

Lies auch:  Tipps für das Leben im Teenageralter für Romantik und frühes Dating

Ab einem bestimmten Zeitpunkt bleiben die Menschen in ihrer Komfortzone stecken. Die meisten von uns versuchen, in ihrem Leben immer sehr sicher zu spielen. Und wir verstecken dies sehr geschickt hinter der Fassade, es als praktisch zu formulieren.

Wir nehmen nicht den Mut auf, das zu tun, was wir tun wollen oder was wir tun sollten, um voranzukommen. Das Leben ist zu kurz, um klein zu sein.

Der fehlende Mut, aus der Komfortzone herauszukommen, macht Menschen unglücklich über ihr Leben.

4. Sie sind immer in der Vergangenheit oder Zukunft!

4 Gründe, warum die meisten Menschen unglücklich sind

Rund 60.000 Gedanken gehen einem Menschen pro Tag durch den Kopf und mehr als 95 % davon sind wiederkehrende Gedanken.

Die Menschen denken entweder an ihre Vergangenheit, weil das etwas ist, was sie schon gesehen haben und worüber sie sich sicher sind.
Andererseits denken die Menschen ständig an ihre Zukunft. Sie sind ständig besorgt darüber, was als nächstes in ihrem Leben passieren wird. Wie würde ihre Zukunft aussehen?

Diese ganze Fokussierung auf Vergangenheit und Zukunft führt dazu, dass Sie im gegenwärtigen Moment gestrandet sind.

Der einzige Ort, von dem aus Sie handeln können, ist die Gegenwart. Es ist nur Ihre Gegenwart, die morgen die Form der Vergangenheit annehmen wird. Und auch Ihre Zukunft wird nur in der Form von heute kommen, um darauf zu reagieren.

Denken Sie an diesen Satz: Wenn Sie deprimiert sind, leben Sie in der Vergangenheit. Wenn Sie ängstlich sind, leben Sie in der Zukunft. Wenn Sie im Frieden sind, leben Sie in der Gegenwart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.