Negative Energie entfernen: 5 wirkungsvolle Tipps, um die negative Energie loszuwerden, die an dir haftet

Teilen ist das neue Haben!

Negative Energie entfernen: 5 wirkungsvolle Tipps, um die negative Energie loszuwerden, die an dir haftet

Sagen Sie uns, ob Ihnen das bekannt vorkommt. Sie haben endlich eine gute Nachricht erhalten und teilen sie sofort in all Ihren WhatsApp-Gruppen. Egal, ob es sich um einen neuen Job handelt oder darum, dass ein geliebter Mensch endlich von einer Krankheit genesen ist – es spielt keine Rolle, was die Nachricht ist, sie macht Sie einfach unendlich glücklich.

Doch plötzlich scheinen die guten Nachrichten keinen Sinn mehr zu machen oder die Dinge haben sich zum Schlechten gewendet. Da erinnert man sich an das “Kala Teeka”, das einem die Mutter auf die Stirn oder hinter die Ohren gelegt hat, um negative Energien abzuwehren.

Sind Sie von Negativität umgeben?

Man muss kein Mönch sein, um die subtilen Veränderungen der Schwingungen in und um uns herum zu spüren. Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie die Symptome leicht erkennen und feststellen, dass Sie von negativer Energie umgeben sind und diese loswerden müssen. Einige von ihnen sind:

1. Sie fühlen sich unruhig

2. Sie sind nicht in der Lage, richtig zu schlafen

3. Sie fühlen sich ängstlich

4. Ihre Gedanken geraten außer Kontrolle

5. Sie neigen dazu, die negativen Gedanken anderer schnell aufzunehmen

6. Sie treffen impulsive Entscheidungen

7. Sie fühlen sich nach Begegnungen mit bestimmten Menschen gereizt und Ihre Energie ist erschöpft

Ihre Gedanken, die Menschen, mit denen Sie kommunizieren, und sogar Ihr Zuhause und das Büro, in dem Sie viel Zeit verbringen, sind starke Konzentrationen Ihrer Energie.

Wenn Sie eines der oben genannten Anzeichen negativer Energie in oder um sich herum bemerken, gibt es ein paar Möglichkeiten, sie loszuwerden:

Lies auch:  Wichtige Tipps für die Heilung von Missbrauch nach der Flucht aus einer Beziehung mit einem Narzissten

Erkennen und beseitigen Sie negative Einflüsse in Ihrem Leben

Fühlen Sie sich energielos, sobald Sie eine bestimmte Person treffen oder an einen bestimmten Ort gehen? Da Negativität toxisch für Ihr gesamtes System ist, ist es wichtig, die Ursache und die Quelle dieser Negativität zu identifizieren.

Wir verstehen jedoch, dass es nicht immer leicht ist, sich von solchen Menschen zu lösen. Machen Sie also den ersten Schritt und reduzieren Sie die Zeit, die Sie mit Menschen verbringen, die Ihnen Energie entziehen. Es ist wichtig, Grenzen zu setzen!

Praktizieren Sie Meditation und Beruhigungstechniken

Eine der schnellsten Möglichkeiten, sich zu beruhigen und wieder in einen Zustand der Entspannung zu gelangen, ist die Meditation.

Suchen Sie sich einen ruhigen Ort und schließen Sie die Augen. Beobachten Sie Ihre Gedanken, die Ihnen durch den Kopf gehen, und bewerten Sie sie nicht als gut oder schlecht.

Atmen Sie tief und entspannt ein und spüren Sie, wie die Last von Ihren Schultern genommen wird. Wenn Sie nicht meditieren wollen, können Sie auch gehen oder joggen, um Ihre Stimmung zu heben und die negative Energie zu vertreiben.

Das ist besonders wichtig, wenn Sie keine Lust haben, irgendetwas zu tun, und das Gefühl haben, dass Sie in ein schwarzes Loch der Negativität gesaugt werden.

Reinigen Sie die Dinge um Sie herum

Reinigen Sie Ihre Tischplatten, Ihre Schränke und sogar Ihren Arbeitsplatz, um Platz zu schaffen und Positivität in Ihr Leben zu bringen.

Machen Sie es sich zur Aufgabe, die Unordnung zu beseitigen und horten Sie keine Gegenstände, die Sie nicht mehr brauchen.

Lies auch:  Krisen bewältigen nach einer Trennung

Mit dem Meckern und Jammern aufhören

Notieren Sie sich, wie oft Sie sich an einem Tag beschweren. Wenn Sie das tun, werden Sie feststellen, dass das Jammern und Klagen oft völlig unnötig war.

Je mehr Sie darüber jammern, was Sie ärgert, desto mehr Aufmerksamkeit schenken Sie dem, was Sie ärgert, und dann jammern Sie noch mehr. Konzentrieren Sie sich auf die Lösung, anstatt zu jammern und sich zu beschweren, denn das bringt gar nichts.

Schlämmen und Salz

Sie können sich auch einiger unkonventioneller Methoden bedienen, um negative Schwingungen loszuwerden. Streuen Sie Salz in die vier Ecken Ihres Zimmers und lassen Sie es 48 Stunden lang stehen.

Es wird angenommen, dass Salz die negative Energie in der Umgebung absorbiert. Nach 48 Stunden werfen Sie das Salz weg.

Sie können auch versuchen, Ihr Zimmer mit einem Salbeistäbchen zu wischen, um positive Energie zu erzeugen. Wenn Sie keine Salbei-Räucherstäbchen haben, können Sie auch Räucherstäbchen von guter Qualität verwenden, um eine ähnliche Wirkung zu erzielen.

Bleiben Sie der Natur nahe

Wenn Sie normalerweise die Fenster geschlossen halten, ist es wichtig, die Fenster offenzuhalten und Sonnenlicht und frische Luft hereinzulassen.

Sie können auch mehr Pflanzen in und um Ihr Haus aufstellen, um mehr Vitalität und Positivität zu erzeugen. Achten Sie auch darauf, dass Sie abgestorbene Pflanzen sofort entfernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.