Die 5 Emotionen, die durch Soziopathen und Narzissten ausgelöst werden

Teilen ist das neue Haben!

Die 5 Emotionen, die durch Soziopathen und Narzissten ausgelöst werden

Eines Tages kommt der Moment, in dem wir aufwachen und erkennen, dass wir in eine gefährliche Dynamik geraten sind. Eine Dynamik, in der wir uns in einen Narzissten oder Soziopathen verliebt haben, ohne es zu merken.

Wir finden uns gefangen in einem Netz aus Lügen, Trauma und Schmerz, das der Narzisst so geschickt für uns gewoben hat. Es scheint fast unmöglich zu sein, sich daraus zu befreien.

Während der Beziehung bemerken wir oft nicht einmal, dass wir Hilfe brauchen. Wir haben gelernt, mit dieser toxischen Beziehung umzugehen, und die Giftigkeit und das Chaos erscheinen uns fast verlockend.

Die Außenwelt kann die Beziehung als das erkennen, was sie ist, aber wenn wir darin gefangen sind, wird die Realität verzerrt.

Die Angst davor, die Beziehung zu verlassen, lähmt uns. Ein Teil von uns hegt die Hoffnung, dass sich die Dinge ändern werden, obwohl wir wissen, dass dies unrealistisch ist.

Narzissten beherrschen die Kunst, uns genau das zu sagen, was wir hören wollen, genau dann, wenn wir es hören wollen. Und wenn der Glaube an die Beziehung zu schwinden beginnt, sind sie da, um uns erneut einzufangen und zu benutzen.

Doch eines Tages werden sie den Mut finden sich von dieser Beziehung zu lösen, oder sie wird uns verlassen. Dann beginnt eine neue Art von Hölle, die eine immense Kraft erfordert, um sie zu überwinden.

„Wenn die Zeit gekommen ist, wirst du in den Wochen und Monaten eine Vielzahl von Emotionen erleben.“

Verwirrung: Anfangs mag alles verwirrend sein, und du wirst Schwierigkeiten haben, die Geschehnisse zu verstehen.
Angst: Die Trennung kann Ängste auslösen, insbesondere die Angst vor der Zukunft und vor dem Alleinsein.
Leere: Du könntest dich extrem leer fühlen, als ob etwas in dir fehlt.
Trauer: Es ist normal, traurig über das Ende der Beziehung und die verlorenen Träume zu sein.
Unsicherheit: Du wirst Zeit brauchen, um herauszufinden, was du wirklich willst und wie es weitergehen soll.
Hoffnung: Trotz all der negativen Gefühle wird die Zeit auch dazu führen, dass du Hoffnung auf eine bessere Zukunft entwickelst.

Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Emotionen Teil des Heilungsprozesses sind. Du wirst lernen, damit umzugehen, dich wieder zu finden und schließlich gestärkt aus dieser Erfahrung hervorzugehen.

Lies auch:  Wissen sie wie sie mit einer narzisstischen Mutter zurechtkommen

Die 5 Emotionen, die durch Soziopathen und Narzissten ausgelöst werden

Eifersucht

Es ist völlig normal, sich gelegentlich von Gefühlen der Eifersucht überwältigt zu fühlen, insbesondere nach einer Beziehung mit einem Narzissten.

Diese Menschen neigen dazu, uns das Gefühl zu geben, minderwertig zu sein und dass andere glücklicher und besser sind als wir. Nachdem der Narzisst dich verlassen hat, könntest du dich unzulänglich fühlen und das Gefühl haben, Liebe, Engagement und Glück nicht zu verdienen.

Es könnte schwer sein, andere glückliche Menschen zu sehen und sich zu fragen, warum du nicht genauso glücklich sein kannst. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Eifersucht vorübergehend ist und keine gesunde Lösung darstellt.

Um darüber hinwegzukommen, ist es notwendig, an deinen inneren Wunden zu arbeiten und die Teile von dir zu heilen, die diese Eifersucht auslösen. Damit wirst du aufhören, dich mit anderen zu vergleichen und kannst dich auf deine eigene Heilung konzentrieren.

Ärger

Nachdem Soziopathen und Narzissten dich verlassen haben, kann ein Gefühl des Ärgers in dir aufkommen. Dies ist eine völlig normale Reaktion in dieser Situation.

Du könntest wütend auf das sein, was dir widerfahren ist, und dich selbst dafür verantwortlich machen, dass du es zugelassen hast. Vielleicht denkst du, du hättest früher erkennen sollen, was vor sich ging.

Diese Wut kann jedoch kontraproduktiv sein und dich davon abhalten, deine wahren Gefühle zu verarbeiten. Es ist eine Art Schutzmechanismus vor dem inneren Chaos. Es erfordert viel Mut, sich deinem Ärger zu stellen und ihn mit der Zeit loszulassen.

Selbstzweifel

Narzissten und Soziopathen sind Meister der Manipulation, die dein Selbstvertrauen bis zur Unkenntlichkeit erschüttern können.

Lies auch:  5 Gründe, warum Erwachsene von Kindheitstraumata betroffen sind

Selbst nachdem sie aus deinem Leben verschwunden sind, bleiben diese Selbstzweifel hartnäckig. Du hinterfragst ständig deine eigenen Gedanken und Gefühle. Du fragst dich, ob du „verrückt“ bist, wie der Narzisst behauptet hat, oder ob tatsächlich etwas mit dir nicht stimmt.

Diese Unsicherheit verschwindet nicht sofort mit dem Narzissten; sie bleibt und nagt an deinem Selbstwertgefühl. Manchmal fühlst du dich schuldig, als ob du dir das selbst zuzuschreiben hättest.

Du analysierst jedes Wort, jeden Streit und jede Geste, in der Hoffnung, Antworten zu finden, die deinen Schmerz heilen können.

Der schlimmste Teil davon ist, dass der Glaube an dich selbst oft so stark gelitten hat, dass es schwer ist, Vertrauen in neue Beziehungen zu entwickeln.

Scham und Demütigung

Nach der Trennung von einem Narzissten können viele Überlebende eine Welle von Wut verspüren. Oft beginnen sie, über alles zu sprechen, was sie durchgemacht haben, in einem Versuch, diese Wut loszulassen.

Doch danach bleibt oft eine tiefe Scham zurück. Du fühlst dich gedemütigt über das, was dir widerfahren ist, und die Tatsache, dass andere nun davon wissen. Du machst dir Sorgen, dass andere über dich urteilen könnten, und diese Scham kann dich überwältigen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Scham ein Teil des Heilungsprozesses ist und du dich nicht selbst verurteilen sollst. Du brauchst keine Scham zu empfinden, weil du eine toxische Beziehung überlebt hast.

Wertlosigkeit

Ein Grund, warum so viele Menschen den Verführungskünsten von Narzissten erliegen, ist, dass sie zu Beginn charmant und schmeichelnd sind.

Der Narzisst baut dich auf, gibt dir Komplimente, stärkt dein Selbstbewusstsein und betont deine Stärken. Doch all das dient nur dazu, den Sturz umso schmerzhafter zu gestalten, wenn er kommt. Die Art und Weise, wie ein Narzisst dich behandelt, lässt dich fühlen, als wärst du nichts wert.

Lies auch:  7 Dinge, die Sie über alte Seelen wissen sollten

Nach der Trennung plagen dich Selbstzweifel und du stellst dir viele Fragen. Du wirst unruhige Nächte haben, in denen du dich fragst, ob du überhaupt Liebe und Wertschätzung verdienst. Du magst dich fragen, ob jemand jemals wieder Interesse an dir haben wird.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass du viel mehr wert bist, als der Narzisst dir glauben gemacht hat. Sobald du das erkannt hast, wird es kein Zurück mehr geben, und du wirst in der Lage sein, deine wahre Stärke und Würde wiederzuerlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert